Unsere Checkliste für Ihre Küchenplanung

Lassen Sie sich vom Umfang der Checkliste nicht verwirren. Wir erarbeiten dies in Ruhe mit Ihnen.

 

  • Welchen Stil soll die neue Küche haben?
  • Welches Frontenmaterial: Melaminharzbeschichtung, Schichtstoff, Matt-Echtlack, Hochglanz-Echtlack, Sicherheitsglas (Echtglas) oder Echtholz? Von Folienfronten (wie z.B. Lacklaminat) und Acryl-Beschichtungen raten wir ab.
  • Grundsätzliche Form der neuen Küche (I, L, U…)?
  • Insellösung (Anschlüsse!) gewünscht?
  • Essgelegenheit: an Arbeitsplatte, an ausziehbarem oder separatem Tisch, Theke oder Eckbanklösung? Wie viele Plätze?
  • Grenzt Wohnraum offen an?
  • Oberste Priorität auf: kurzen Laufwegen, optimaler Platzausnutzung, optischer Raumintegration?
  • Zahl und Alter der Personen im Haushalt? Rechts- / Linkshänder? Ideale Arbeitshöhe für alle Hauptnutzer bestimmen: Oberarm seitlich am Körper nach unten hängen lassen, Ellenbogen 90° anwinkeln und Hand flach ausstrecken, Abstand darunter zum Boden messen; 15 cm abziehen. Maximal nutzbare Schrankhöhe: Körpergröße des kleinsten Hauptnutzers inkl. ausgestreckten Arms.
  • Wird die Küche jeden Tag zum Kochen benutzt? Welche Art von Gerichten werden am liebsten gekocht / gebacken / frisch zubereitet? Wie sehen typische Arbeitsabläufe aus?
  • In welchen zeitlichen Abständen werden die verwendeten Lebensmittel eingekauft? Welche Kühl- und Gefrierkapazität ist sinnvoll? Wird ein 0°-Fach gewünscht? (Wir empfehlen es grundsätzlich.)
  • Welches grundsätzliche Ausstattungsniveau bei Möbelkomfort und Geräten wird gewünscht?
  • Soll die Platzausnutzung im Korpus ideal sein, d.h. mehr Korpushöhe und weniger Sockelanteil? (möglich ab 88 cm Höhe der Arbeitsplattenunterkante über Fertigfußboden)
  • Spezielle Schränke wie Apotheker- oder Jalousienschränke, Falttüren, Schwenk-Klappen gewünscht?
  • Einsehbare Glasschränke gewünscht? Klarglas oder Mattglas? Mit Beleuchtung innen?
  • Zusatzkomfort: Ordnungssysteme für Schubladen/Auszüge, Relingsysteme, Allesschneider?
  • Welche Geräte werden am häufigsten benutzt? Gibt es eine deutliche Präferenz für eine besonders hochwertige Geräte-Ausstattung? Begeisterung für Ausstattungsdetails und Innovationen?
  • Sollen ein vorhandenes Gerät übernommen werden? -> Wenn ja: Marke und genaue Bezeichnung
  • Gerätefarbe? Soll Technik möglichst unsichtbar sein? (-> Vollintegrierte und Kombi-Geräte)
  • Ausstattungsmerkmale, auf die bei Geräten besonders Wert gelegt wird, z.B. Dampfunterstützung beim Backofen?
  • Mehrpreise für höchste Energieeffizienz in Ordnung? (wenn es sich langfristig lohnt)
  • Standard-, Induktions- oder Gaskochfeld? Breite, Zahl der Kochstellen, größter Topfdurchmesser?
  • Dunstabzug: Welche Form wird optisch bevorzugt (Muldenlüftung, absenkbarer Deckenlüfter, Einbau-Flachschirm, Wandesse, ggf. kopffrei)? Abluft oder Umluft - Betrieb (bei Niedrigenergiehäusern und bei kontrollierter Wohnraumlüftung passt Abluft nicht zum Konzept)? Welche Gebläseleistung ist notwendig? Fensterkontaktschalter bei Kaminöfen bedacht? --> Raumvolumen bestimmen! Die Gebläseleistung in der verwendeten Betriebsart [Abluft / Umluft] sollte in der zweithöchsten Leistungsstufe idealerweise das 8- bis 9-fache dieses Raumvolumens betragen, in der Intensivstufe bis zum 12-fachen. Bei Abluft müssen Durchmesser, Rohrlänge und Bögen berücksichtigt werden. Wird Abluftzubehör wie ein selbstschließender, dichter Mauerkasten mit idealer Aerodynamik und stromlosem Betrieb gewünscht?
  • Einbaugeräte zusätzlich zur Grundausstattung: (Kombi-) Dampfgarer, Kaffeeautomat, Weinklimaschrank ...?
  • Extra viel Arbeitsfläche: Mikrowelle oder Dampfgarer, Kaffeeautomat etc. einbauen? Platz für übertiefe Arbeitsplatten, z.B. an einer Kochinsel?
  • Welche Art von Rückwandbeschichtung ist vorgesehen (Spritzschutz)?
  • Arbeitsplatten-Beleuchtung berücksichtigt?
  • Spüle: Bevorzugte Materialart und Beckenaufteilung?
  • Armatur: Design? Material? Warmwasserversorgung mit Hochdruck oder Niederdruck?
  • Mit welcher Kapazität und für wieviele Sorten soll Mülltrennung vorgesehen werden?
  • Was soll in der Küche noch untergebracht werden, z.B. Vorräte, Staubsauger usw.?
  • Gibt es spezielle Bedürfnisse oder Wünsche?
  • Maße auf unterschiedlichen Höhen und Tiefen nehmen; Winkel, Fensternischen-Tiefen und Raumhöhen bestimmen! Schrägen: Kniestockhöhe, Meßabstand und Meßhöhe festhalten.
  • Anschluss-Anordnung aufzeichnen mit Abständen zu Boden (ggf. Estrich berücksichtigen!) und Wänden! Sind die Anschlüsse so fix oder sollen/können sie eventuell vorab verlegt werden?
  • Fotos vom Raum, allen Wänden und Anschlüssen sowie von vorhandenen Wand- und Bodenbelägen sind hilfreich, auch wenn noch diese noch nicht fertig erstellt sein sollten.
  • Wo ist der angenehmste Platz für Küchenarbeiten (Lichteinfall, Ausblick, Orientierung zum Raum)?
  • Soll Montage vom Fachmann vermittelt werden?
  • Welches Budget steht zur Verfügung? (Ohne Vorgabe kann keine Planung erfolgen.)
  • Gewünschter, frühester und spätester Liefertermin?

 

(C) CS² KÜCHEN PADERBORN

Vervielfältigung - auch auszugsweise - nur mit unserer Genehmigung